Praxis & Team

Wir haben es uns als Ziel gesetzt, dass sich sowohl
die kleinen als auch großen Patienten wohlfühlen.

 
 

Unsere Prinzipien

Unser Ziel ist es jedem Patienten, egal ob klein oder groß, die besten Behandlungsmöglichkeiten zu bieten! Sie als Patient stehen bei uns mit ihren Anliegen und Wünschen im Mittelpunkt. Wir bieten Ihnen neben einem schönen Ambiente eine herzliche, entspannte und freundliche Atmosphäre.

Stimme und Sprache sind sehr sensible Bereiche im menschlichen Zusammenleben. Daher führen wir mit Ihnen vor der eigentlichen Behandlung ein ausführliches Beratungsgespräch durch. Zusammen mit dem ärztlichen Befund bilden wir daraus die Grundlage für eine Diagnose. Erst dann beginnen wir mit der Behandlung. Fort-und Weiterbildungen, sowie ein Austausch innerhalb des Teams, mit dem behandelnden Arzt und ggf. weiteren Therapeuten gehören für uns zum Alltag dazu! Auf diesem Weg gewährleisten wir eine hohe Behandlungsqualität.

 
 
 
 
 

Das sind wir

Unser Ziel ist es, jedem Patienten, egal ob klein oder groß, die besten Behandlungsmöglichkeiten zu bieten! Aus diesem Grund setzen wir an den Ressourcen des Einzelnen an und erstellen einen individuellen Behandlungsplan, der sich an den neusten Therapieverfahren und –methoden orientiert. Dabei bleibt immer Raum für Gespräche und Wünsche, auf die wir gerne eingehen. Für uns stehen Sie als Mensch im Vordergrund und wir begleiten Sie gerne und so gut wie möglich auf dem Weg zu einer gelungenen Kommunikation!

 
 

Katja Schilling

+49 (06341) 144 1336
k.schilling@logopädie-schilling.de


Ausbildung
Im Jahr 2005 schloss ich meine Berufsausbildung als Erzieherin ab. Im August 2008 Abschluss als staatlich anerkannte Logopädin an der BBS Fachschule Leipzig.
Tätigkeitsschwerpunkte
  • Therapie von Sprachentwicklungsverzögerungen
  • Dyslalietherapie (z.B. Lispeln)
  • Therapie bei geistig behinderten Kindern
  • Aphasietherapie
  • Stimmtherapie bei Erwachsenen
  • Late Talker
  • Behandlung vor und nach geplanter Frenotomie
Fort- und Weiterbildungen
  • Orale Restriktionen und deren Bedeutung für myofunktionelle Störungen und craniomandibuläre Dysfunktion (Schwerpunkt Säuglinge), Online-Seminar der Theraphysia GmbH (2020)
  • Orale Restriktionen und deren Bedeutung für myofunktionelle Störungen und craniomandibuläre Dysfunktion (Schwerpunkt Kinder und Erwachsene), Online-Seminar der Theraphysia GmbH (2020)
  • Praxisorientierte Sprachanbahnung bei geistig behinderten oder sprachentwicklungsverzögerten Kindern (Simone Homer-Schmidt 2019)
  • Sprachtherapie in der Kindertagesstätte (Prof. Dr. Harald Bode 2019)
  • Ich bin nicht sprachlos - Unterstützte Kommunikation in Beratung und Therapie (Dr. Angelika Rothmeyr 2019)
  • Kinder und Aussprachestörungen- in der KiTa, bei der U-Untersuchung und in der Logopädie auf Grundlage der PLAKKS II (Prof. Dr. Annette V.Fox-Boyer 2019)
  • Musikalische Mittel im therapiebegleitenden Einsatz bei Kindern mit Sprachentwicklung- und Kommunikationsstörungen (Heinz Herkendell ProLog 2013)
  • Elternbegleitung (INFO- Institut für Fortbildung und Beratung 2012)
  • kognitive und sozial-emotionale Entwicklung von Kindern unter Berücksichtigung der Sichtweisen von Jean Piaget (Peter Neujahr 2011)
  • Interdisziplinäres Symposium: Indikation-Operation-Rehabilitation-Evaluation (Cochlear Implant Centrum Schleswig-Kiel 2009)
 

Ayesha Estelmann

+49 (06341) 144 1336
a.estelmann@logopädie-schilling.de


Ausbildung
Im Oktober 2013 Abschluss zur staatlich anerkannten Logopädin an der SRH Fachschule in Karlsruhe.
Tätigkeitsschwerpunkte
  • Therapie von Sprachentwicklungsverzögerungen
  • Dyslalietherapie (z.B. Lispeln)
  • Dysgrammatismustherapie
  • Myofunktionelle Therapie bei Kindern und Jugendlichen
  • Aphasietherapie
Fort- und Weiterbildungen
  • Orale Restriktionen und deren Bedeutung für myofunktionelle Störungen und craniomandibuläre Dysfunktion (Schwerpunkt Säuglinge), Online-Seminar der Theraphysia GmbH (2020)
  • Orale Restriktionen und deren Bedeutung für myofunktionelle Störungen und craniomandibuläre Dysfunktion (Schwerpunkt Kinder und Erwachsene), Online-Seminar der Theraphysia GmbH (2020)
  • SZET-Konzept (Schlucken und Zungenruhelage effizient therapieren), Walldorf (2020)
  • Diagnostik und Behandlung von Lese-Rechtschreibstörungen LRS und auditive Wahrnehmungsstörungen, Ulm-Wiblingen (2019)
  • Diagnostik und Behandlung des Dysgrammatismus, Ulm-Wiblingen (2018)
  • Der Einsatz des NOVAFON-Schallwellengerätes in der Logopädie, Lenningen (2015)
  • Myofunktionelle Therapie für 4-8-jährige mit spezieller Therapie der Artikulation von /s/ und /sch/ nach A. Kittel, Walldorf (2014)
 

Luisa-Marie Gsell

+49 (06341) 144 1336
l.gsell@logopädie-schilling.de


Ausbildung
Im Jahr 2015 schloss ich meine Ausbildung an der Lehranstalt für Logopäden in Mainz als staatlich anerkannte Logopädin ab.
Tätigkeitsschwerpunkte
  • Therapie von Sprachentwicklungsverzögerungen
  • Dyslalietherapie (z.B. Lispeln)
  • Redeflussstörungen (Stottern, Poltern)
  • Stimmtherapie bei Erwachsenen
  • Aphasietherapie
  • Dysarthrophonietherapie
Fort- und Weiterbildungen
  • Fortbildung zur zertifizierten LSVT-Therapeutin (2018)
  • LOgoBEDA Seminar - Der Modifikationsansatz in der Therapie mit stotternden Vorschulkindern (2019)
 

Franziska Kiefer

+49 (06341) 144 1336
f.kiefer@logopädie-schilling.de


Ausbildung
Ich werde meine Ausbildung Ende September 2020 als staatlich anerkannte Logopädin an der SRH Karlsruhe abschließen.
Tätigkeitsschwerpunkte
  • Therapie von Sprachentwicklungsverzögerungen
  • Dyslalietherapie (z.B. Lispeln)
  • Aphasietherapie
  • Myofunktionelle Therapie bei Kindern und Jugendlichen
Fort- und Weiterbildungen
  • Fortbildungen sind in Planung